Ich hab dich gemocht,

ich hab dich geliebt.

Ich hab mich fuer dich entschieden,

ich hab mich für dich geändert.

Ich hab mich auf dich gefreut,

ich hab auf dich gewartet.

Ich war ich,

du wars du,

wir waren Paar.

Wir waren team.

Wir waren zwei und trotzdem eins.

Wir waren…

Warum nicht mehr?

Wir haben geplant,

wir haben erwarten,

wir haben gewartet,

wir haben geträumt.

 

Und ich bit jetzt alleine für zwei Träume geblieben?

Wie soll ich alleine zwei Zukunften tragen?

Siehst du mich schwach? Warum?

Weil ich für dich nicht statisch bin?

Weil ich eigene Hobbys und Vorstelungen habe?

Weil ich nicht rechnen kann,

und du werdest nie die Behinderte mögen?

Weil ich eine herrschsüchtige Mutter hab,

die mich keinem leihen will?

Wei ich einen Vater hab,

der alles besser weiß?

Weil ich einen Bruder hab,

der King des Weltes ist,

der besser als andere Leute ist?

Wei ich eine Schwester hab, die nicht mehr klein ist?

Wei du eine Schwester hast, die du nicht mehr hast, die du mit mir nicht teilen wolltest?

Du wolltest nicht…

Ich bin aber noch immer bereit dit zuhören.

Nennst du mich unsicher?

Ja, ich bin unsicher.

Schaff ich Abi?

Schaff ich Aufnahmeprüfungen? Und wohin will ich überhaupt?

Ja, ich bin unsicher. Und ich schaff es.

Aber plötzlich fühlst du dich auch unsicher. Und – tschüß!

Mir ist leid, dass du abgibst,

dass du nicht kämpfst.

Aber… Wenn du um mich nicht kämpfen willst. Warum solltest du denn?

 

Auch wenn du mich abgekickt hast,

will ich um Liebe kämpfen,

will ichs nicht abgeben,

will ich dir verzeihenm

will ichs vergessen,

und weiter l(i)eben…

Advertisements